Behindertentestament sichert Lebensqualität

Viele Eltern von Kindern mit Beeinträchtigungen stellen sich die Frage, wie es nach ihrem Tod mit der finanziellen Situation ihres Sohnes bzw. ihrer Tochter aussieht, was aus einer eventuellen Erbschaft wird.

Durch ein sogenanntes Behindertentestament können Eltern ihren Kindern eine über die normale Sozialhilfe hinausgehende Lebensqualität sichern.

In Kooperation mit der Stiftung Kath. Behindertenhilfe im Bistum Hildesheim bietet die Kath. Familienbildungsstätte in Hildesheim einen Vortragsabend zum Thema „Erbrecht für Eltern von Kindern mit Beeinträchtigungen“ an.

Rechtsanwalt Dr. Dehne wird rechtliche Fragen in Bezug auf das Behindertentestament beantworten.

 

Termin: Mittwoch, 17.Oktober 2018, 18.00 – 20.15 Uhr

Ort: Kath. Familienbildungsstätte, Domhof 2, 31134 Hildesheim

Gebühr: 7,00 € Einzelperson / 10,00 € Paare

(Für Angehörige der Stiftung Kath. Behindertenhilfe gebührenfrei)

Anmeldungen und Rückfragen unter: Kath. Familienbildungsstätte Hildesheim, Tel.: 05121-20649-61