CaritasNetzwerk Salzgitter - Gemeindepsychiatrische Hilfen

Das CaritasNetzwerk Salzgitter ist eine stationäre Einrichtung und leistet Eingliederungshilfe nach
§§ 53/54 SGB XII.


Betreuungsangebote für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Judith-Wohnheim

An verschiedenen Standorten werden ganz auf die individuellen Bedürfnisse der Klienten ausgerichtete Wohnformen mit unterschiedlicher Betreuungsintensität angeboten.

  • In Salzgitter-Ringelheim befinden sich drei Wohnhäuser, in denen insgesamt 56 Erwachsene mit chronischen psychischen Erkrankungen leben, die aufgrund ihrer erheblichen seelischen Beeinträchtigungen einer Betreuung und Begleitung in einer stationären Wohnform bedürfen.

Ziel der Arbeit im Wohnheim, kann ein höchst möglicher Grad an Selbständigkeit innerhalb der Einrichtung sein. Aber auch die Vorbereitung und allmähliche Hinführung auf ein eigenständiges Leben außerhalb einer stationären Wohnform.

  • In der Wohngruppe in Gebhardshagen leben 15 Senioren/Innen, die aufgrund ihrer seelischen Beeinträchtigung und ihres Alters auf ein erhöhtes Maß an Betreuung, Begleitung und Pflege angewiesen sind.

Sozialtherapeutische Wohngemeinschaften

In unterschiedlichen Wohnungen außerhalb der Einrichtung besteht die Möglichkeit, erworbene Fähigkeiten in der eigenständigen Lebensführung zu erproben. Die Wohnungen werden durch die Einrichtung im Stadtbereich Salzgitter angemietet – es gibt sowohl Wohngemeinschaften als auch Einzelwohnungen. Die kontinuierliche Betreuung  erfolgt durch Mitarbeiter/Innen des CaritasNetzwerks Salzgitter.
Auch diese Wohnform ist durch den Kostenträger als stationär anerkannt.

Ambulante Betreuung

Mit der Ambulanten Betreuung soll psychisch Erkrankten eine niedrig schwellige Maßnahme angeboten werden, die zur Stabilität in allen Bereichen der eigenständigen Lebensführung führen können;
Dadurch sollen stationäre Maßnahmen bzw. Wohnformen verhindert oder zumindest verzögert werden.

Die Betreffenden leben in selbst angemieteten Wohnungen und gehen je nach Möglichkeit und Fähigkeit einer Arbeit oder Tagesstruktur nach.

Zielgruppe sind Menschen mit psychischen Erkrankungen im Raum Salzgitter, die mit Hilfe  einer ambulanten Betreuung ihr Leben eigenverantwortlich führen können.


Heiminterne Tagesstruktur 

(ab November 2012 in Baddeckenstedt – ehemalige Kiefer-Kate)

Ein wesentlicher Bestandteil des Gesamtkonzeptes ist die Einbindung der Heimbewohner in einer arbeitsähnlichen Tagesstruktur. Dazu gibt es folgende Möglichkeiten

  • Arbeitstherapie - Industrieteilarbeit Verpackung
  • Arbeitstherapie - Garten- und Parkpflege
  • Ergotherapie
  • Alternativangebote (Kochgruppe, Freizeitgruppe)

 

Tagesstätte 

(ab November 2012 im alten Bahnhof/Baddeckenstedt)

Die Tagesstätte ist ein Ort des sozialen Lebens, an dem psychisch kranke Menschen Kontakte knüpfen, ihr Selbstbewusstsein stärken und damit ihren Gesundheitszustand
stabilisieren können.

Die Tagesstätte bietet an 5 Tagen in der Woche Tätigkeiten im hauswirtschaftlichen Bereich, einfache Arbeiten, Gespräche, kreative Tätigkeiten, kulturelle Unternehmungen, Ausflüge
sowie Spiel und Bewegung.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.caritasnetzwerk.de

 

simpleshow mit Untertiteln

Judith-Wohnheim
Goslarsche Str. 53
38259 Salzgitter

Tel: 05341/83360-0
Fax: 05341/83360-22
E-Mail: info@judith-wohnheim.de

 

Leitung: Ulrich Reinecke

Unterstützen Sie die Stiftung!

...durch Öffentlichkeitsarbeit
...durch eine Spende
...durch ehrenamtliche Tätigkeit

Stiftung Kath. Behindertenhilfe im Bistum Hildesheim
Moritzberger Weg 1
31139 Hildesheim

Tel: 05121/938-300
Fax: 05121/938-319

E-Mail: info@mitteninsleben.de