Herzlich willkommen

Die Stiftung Katholische Behindertenhilfe im Bistum Hildesheim unterstützt mit ihren Einrichtungen Menschen mit geistigen, körperlichen und/oder psychischen Beeinträchtigungen bzw. Erkrankungen. 

An zahlreichen Standorten in den Regionen Hildesheim, Hannover, Salzgitter und Hann. Münden bieten wir vielfältige Wohnformen, eine Schule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung und verschiedene Angebote zur Tagesstrukturierung sowie zur therapeutischen Beschäftigung und Heranführung an den ersten Arbeitsmarkt.

Unsere rund 700 Mitarbeiter(innen) sehen es als ihre Aufgabe an, für die und mit den Menschen in unserer Verantwortung eine so weit wie möglich selbstbestimmte Teilhabe und Teilgabe am Leben in der Gemeinschaft zu gestalten.

Wir laden Sie ein, sich hier über unsere Arbeit zu informieren und freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen.

Herzliche Grüße

Pia Stapel
Geschäftsführerin

Die Arbeit der Stiftung

 

Ihr Engagement

Unterstützen Sie die Stiftung!

 

In der gemeinnützigen Arbeit für und mit Menschen mit Beeinträchtigungen sind wir immer wieder auf finanzielle, ideelle und tatkräftige Unterstützung angewiesen.
Mehr erfahren »

 

Aktuelles

Aus Anlass der Bundestagswahl am 26. September 2021 hat der Fachverband Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. (CBP) zehn Forderungen an die Politik verfasst, um die Rechte und Chancen von Menschen mit Behinderungen zu stärken.

Bei den Forderungen geht es u.a. um ...

Hier entsteht der neue Schulhof auf dem Röderhof-Areal: Heimstattleiter Wilfried Büscher, Schulleiter Martin Hartje und Baukoordinator Robert Heinen (von links) machen sich ein Bild von der Baustelle.

Foto: Hildesheimer Allgemeine Zeitung

Mit viel Lärm, Dreck und baulichen Improvisationen müssen Heimstattleiter Wilfried Büscher und sein Team bereits seit einiger Zeit leben. Sie haben sich vorgenommen, die in die Jahre gekommene Heimstatt Röderhof Zug um Zug zu sanieren bzw. einzelne Gebäude neu zu bauen.

Grafik: Heimatwerk Hannover

Bisher wohnten sie im alten Pfarrhaus der St.-Christophorus-Gemeinde in Hannover-Stöcken. Jetzt können acht Bewohner*innen mit einer geistigen Beeinträchtigung in ein neues, inklusives Wohnprojekt umziehen.

Foto: LVR

Der Deutsche Bundestag hat im April Neuregelungen für Menschen mit Beein­­trächtigungen beschlossen. Folgende konkreten Maßnahmen wurden beschlossen und sollen zu Erleichterungen im Alltags- und Arbeitsleben führen:

Das Domhoffest zum 10-jährigen Bestehen der Stiftung Kath. Behindertenhilfe im Bistum Hildesheim am 18. Juni 2021 muss leider ausfallen.