Vorstand von der Stiftung Katholische Behinderten·hilfe

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über den Vorstand von der Stiftung.

Die Stiftung hat einen Vorstand.

 Der Vorstand leitet die Stiftung.
Und der Vorstand besteht aus mehreren Menschen.

Eine Aufgabe von dem Vorstand ist:

Der Vorstand vermittelt zwischen den verschiedenen Einrichtungen von der Stiftung.
Die Einrichtungen müssen nämlich mit∙einander sprechen. 
Und die Einrichtungen müssen Dinge gemeinsam entscheiden.

Die Aufgabe von dem Vorstand ist nicht einfach.
Die Menschen haben nämlich verschiedene Vorstellungen.
Und die Menschen haben verschiedene Meinungen.
Der Vorstand regelt die Zusammenarbeit  zwischen den verschiedenen Einrichtungen.
Dann können alle Einrichtungen zusammen·arbeiten.
Deshalb ist der Vorstand sehr wichtig.
Der Vorstand spricht nicht nur mit den verschiedenen Einrichtungen von der Stiftung.
Der Vorstand spricht auch mit anderen Menschen.
Zum Beispiel mit dem Stiftungs·rat.

Der Stiftungs·rat besteht aus mehreren Personen.
Der Stiftungs·rat hilft dem Vorstand bei Problemen.
Und der Stiftungs·rat beaufsichtigt den Vorstand.

Der Vorstand spricht auch mit den Partnern von der Stiftung.

Die Partner der Stiftung geben der Stiftung Geld.
Das ist sehr wichtig.
Die Arbeit der Stiftung ist nämlich sehr teuer.
Deshalb braucht die Stiftung viele Partner.

Der Vorstand trifft viele wichtige Entscheidungen.
Der Vorstand entscheidet zum Beispiel:

  • Was ist uns wichtig?
  • Was wollen wir machen?
  • Und wie können wir uns weiter·entwickeln?

Der Vorstand von der Stiftung hat  Mitglieder.
Diese Mitglieder möchten wir Ihnen vorstellen.

 

Das sind die Mitglieder von der Stiftung:

 

Pia Stapel

Das ist ein Foto von Pia Stapel.

Frau Stapel ist die Geschäfts·führerin von der Stiftung Katholische Behinderten·hilfe.
Und Frau Stapel ist Mitglied im Vorstand von der Stiftung Katholische Behinderten·hilfe.
Frau Stapel hat Kultur·wissenschaften studiert.
Frau Stapel ist seit 2008 bei der Caritas.

Die Caritas ist ein Verein.
Dieser Verein hilft Menschen mit Problemen.

Frau Stapel hat vorher als Assistentin von dem Vorstand im Diözesan-Caritas∙verband Hildesheim gearbeitet.
Frau Stapel arbeitet jetzt in der Behinderten·hilfe.

 

wilfried Büscher

Das ist ein Foto von Wilfried Büscher.
Wilfried Büscher ist auch Mitglied im Vorstand von der Stiftung Katholische Behinderten·hilfe.
Und Herr Büscher ist Leiter der Heimstatt Röderhof in Diekholzen.

Die Heimstatt Röderhof ist eine Einrichtung von der Stiftung.
In der Heimstatt Röderhof wohnen viele Menschen mit einer geistigen Behinderung.
Herr Büscher vertritt diese Menschen im Vorstand.

Das heißt:
Herr Büscher sagt dem Vorstand:

Das wollen die Menschen aus der Heimstatt Röderhof.
Und das wollen die Menschen aus der Heimstatt Röderhof nicht.

Herr Büscher ist Diplom-Sozial∙pädagoge.
Und Herr Büscher hat schon in vielen verschiedenen Einrichtungen für die Caritas-Behinderten·hilfe gearbeitet.

 

Ulrich Reinecke ist auch Mitglied im Vorstand von der Stiftung Katholische Behinderten·hilfe.

Das ist ein Foto von Ulrich Reinecke.
Ulrich Reinecke ist auch Mitglied im Vorstand von der Stiftung Katholische Behinderten·hilfe.
Herr Reinecke ist Diplom-Sozial∙pädagoge.
Herr Reinecke leitet das CaritasNetzwerk Salzgitter – Gemeinde·psychiatrische Hilfen in Salzgitter-Ringelheim.

Das CaritasNetzwerk Salzgitter – Gemeinde·psychiatrische Hilfen ist eine Einrichtung von der Stiftung Katholische Behinderten·hilfe.
Und das CaritasNetzwerk Salzgitter ist eine Einrichtung für Menschen mit psychischen Behinderungen.
Das CaritasNetzwerk Salzgitter – Gemeinde·psychiatrische Hilfen hatte früher den Namen: Judith-Wohnheim.

Herr Reinecke hat schon viele Jahre in der Caritas-Behinderten·hilfe gearbeitet.
Deshalb hat Herr Reinecke schon viel Erfahrung mit Menschen mit psychischen Behinderungen.
Und deshalb kann Herr Reinecke diese Menschen gut unter∙stützen.